Home
News
Unsere Gruppen
Gruppenleiter
Chronik
Kontakt
 


Traditionell fand unsere Jahresabschlussfeier im Gasthaus Thalhauser statt!
Diese Jahr mussten die Gruppenleiter, sowie die örtliche Leitung neu gewählt werden!

An dieser Stelle ein großes Dankeschöne an alle "alten" und "neuen" Gruppenleiter,
ohne euch würde das alles nicht so funktionieren!

Neben den Ehrungen und einem Rückblick aufs Jahr 2016, gestalteten
unsere Kids den Nachmittag mit tollen Einlagen!












Wir durften unseren Bezirksverband beim Landeswettbewerb vertreten!
Da leider keine Fotos gemacht werden durften während des Parcours gibt es
hier leider nicht wirklich viel...



Beim Wettbewerb haben wir uns den 6. Platz erkämpft!

Darauf sind wir stolz!!!!






Die Stufe III war von 10.06 - 12.06 in Landshut zum Bezirkswettbewerb!
Es waren verschiedene Stationen und knifflige Aufgabe zu bewältigen!

Sie erkämpften sich den 2. Platz und dürfen somit im Juli zum Landeswettbewerb nach Haßfurt fahren!

Im Anschuß einige Impressionen vom Wettbewerb:



Das "Zeitmaschinen-Ersatzteil" aus Kreativ!

Leider regnete es während des Parcours!

Die Aufgaben hatten es in sich...



Aber es hat sich gelohnt... glückliche Gesichter...

.... wir sind WEEEEIIIITTTEEEEERRRR!!!!!!




Am 07.05 kamen die Löschzwerge den FFW Altenmarkt zu uns in Rettungzentrum um ich unsere
Fahrzeuge anzusehen! Die Kinder waren sehr interessiert und waren mit Begeisterung bei der Sache!

Natürlich durften alle im RTW eine Runde übers Gelände drehen, aber nur als Mitfahrer :-)

Hier ein paar Bilder:











Vielen Dank an den Bereitschaftsleiter Max Angermeier für die Unterstützung bei der Besichtigung!




Das Jugendrotkreuz nahm dieses Jahr wieder am Sicherheitstag der Grundschule Altenmarkt teil!

Die Besichtigung des RTW und das Anlegen von Verbänden kam bei den Kindern gut an!

Vielen Dank an Martina und Kathi, die sich dafür Zeit genommen haben!!!










Am 05.05.2016 machte sich früh am Morgen die Teilnehmer des JRK Osterhofen auf den Weg zum Nachtorientierungslauf nach Berlin!

Folgende Mitglieder waren dabei:
Veronika Jakob, Sigrid Koller, Verena Windmeißer, Michael Kromer,
Daniel Böhm, Johanna Grum und Matthias Krause



Sie erkämpften sich unter 32 teilnehmenden Gruppen einen beachtlichen
6. Platz!!!!






Am 23.04.2016 war in Freyung der Regionalwettbewerb!

Aus Osterhofen waren 2 Gruppen am start:

Stufe II und Stufe III


Unsere Stufe II belegte in Kreisverband den 3. Platz - eine beachtliche Leistung!

Die Stufe III holte sich den Sieg und darf im Juni zum Bezirkswettbewerb!






Unsere Bereitschaft feierte am 13.09.2015 das 110-jährige Bestehen! Vier der hübschen Festdamen und der "Daferlbua" sind aus dem JRK :-)

Ebenso haben wir uns am Festzug beteiligt ... es war dank dem schönen Wetter ein wunderschöner und unvergesslicher Tag!




weitere Bilder folgen....



Bezirkswettbewerb vom 12.06. - 13.06.2015  in Schwandorf

Die Stufe III aus Osterhofen belegte zusammen mit dem JRK Regen den 4 Platz - eine

hervorragende Leistung!!!

Leider gibt es zu diesem Wettbewerb KEINE Fotos!


Regionalwettbewerb am 25.04.2015 in Teisnach

Das JRK Osterhofen hat am Wettbewerb in Teisnach mit jeweils einer Gruppe der

Stufen I, II und III teilgenommen.

Die Stufe I holte sich den 1. Platz im Kreisverband und darf somit auf den Bezirkswett-

bewerb fahren. Die Stufe III siegte ebenfalls und freut sich auch schon riesig auf den

Wettbewerb in Schwandorf. Unsere Teilnehmerinnen  der Stufe II erreichten einen be-

achtlichen 2. Platz in der Kreisverbandswertung.


Jahresabschlussfeier im "Altenmarkter Hof" am 15.03.2015

Das Jugendrotkreuz blickte auf das Jahr 2014 zurück!
Die örtliche Leiterin Kathi begrüßte alle Kinder und Jugendliche,
Eltern und Ehrengäste aufs herzlichste!


Unsere "kleinsten" präsentierten den Rot-Kreuz-Song,
das Publikum war begeistert!


Unsere Stufe I hatte 3 Sketche vorbereitet,
der ein oder andere Lacher vor vorprogrammiert!



Unser Kreisverbandsvorsitzende Bernd Sibler übernahm die Vergabe der Ehrungen!
Neben Leistungsabzeichen wurden auch Jahresspangen für 5, 10 und 15 Dienstjahre
sowie das Ehrenzeichen in Bronze verliehen!

Für unsere jüngsten Mitglieder gab es gesonderte Urkunden und ein kleines Geschenk!


Für Stefan Schicker gab es eine ganz besondere Ehrung - für sein Engagement
als "Außenminister" erhielt er von Bürgermeisterin Liane Sedlmeier eine Dankesurkunde
der Stadt sowie ein Präsent. Das JRK Osterhofen verlieh im die "Christian-Lettl-Gedächtnis-
Urkunde"!



Nach weiterein Einlagen der Stufe II und III ging die Veranstaltung so gegen 17 Uhr zuende!


Das JRK Osterhofen übernahm beim Tag der offenen Tür im BRK-Seniorenheim Osterhofen die Kinderbetreuung!
Mit Kinderschminken, malen und basteln hielten wir die kleinen Gäste bei Laune!






Für unsere Stufe 2 sowie für die Kreisverbands-Stufe 3 gehts weiter nach Straubing zum Bezirkswettbewerb.

Wir gratulieren allen Teilnehmern zu den super Ergebnissen. 


Vom 17.- 19. Juli 2009 vertrat die Stufe II des JRK-Osterhofen den Bezirksverband Ndb/Opf auf dem Landeswettbewerb im KV Kitzingen. Hier konnten die "Mädels" einen 3. Platz erreichen, dies ist das Beste Ergebnis, welches wir je bei einem Wettbewerb erreicht haben und außerdem noch die Beste Platzierung aller Gruppen des BV bei diesem Wettbewerb. Auch einen herzlichen Gruß unseren neune Freunden vom JRK Erding, welche mit uns in der Gruppe waren und ebenfalls den 3. Platz in der Stufe III erringen konnten.


Gleich mit vier Gruppen (alle Stufen) durften wir in diesem Jahr zum Bezirkswettbewerb nach Regenstauf fahren. Wir haben uns wieder einen großen Reisebus gechartertert und am 19. Juni ging es los nach Regenstauf. Das Ergebnis kann sich wiederum allemal sehen lassen, wir holten uns den Bezirkssieger Titel in der Stufe II und auch alle anderen Gruppen landeten auf vorderen Plätzen, so dass wir voll auf zufrieden und erschöpft am 21. Juni die Heimreise antreten konnten. Hier noch ein paar Bilder vom Wettbewerb

Der Wettbewerb hatte auch ein vielfältiges Freizeitprogramm zu bieten, so konnten wir den Freitzeitpark der Eckert-Schulen kostenlos nutzen und ein Besuch im Rot-Kreuz-Museum Regensauf stand auf dem Programm. Hier noch Bilder der Gruppen und Schnappschüsse...


Den Jubiläumswettbewerb für die Region Deggendorf, Freyung-Grafenau, Regen und Passau durfte in diesem Jahr das JRK-Osterhofen ausrichten. Obwohl viele der Osterhofener JRK'ler an der Organisation mitwirkten, konnten wir trotzdem mit 9 Gruppen am Wettbewerb teilnehmen, davon waren 3 Gruppen vom SSD der Realschulen.

... und noch ein paar Bilder vom Regionalwettbewerb ....


Obwohl das Jahr 2009 noch gar nicht so alt ist, haben unsere Mädels und Jungs der Stufe II schon einen kompletten Erste-Hilfe Kurs mit 16 Unterrichtseinheiten absolviert. Zwei ganze Samstage verbrachten sie im Rettungszentrum um sich von Stefan Ruschitschka und Tina Baier in Erste-Hilfe ausbilden zu lassen. Hier ein paar Schnappschüsse....


Am 01.03.2009 hatte das Jugendrotkreuz zum 10. Mal zu einer Jahresabschlußfeier eingeladen. Zahlreiche Kinder, Eltern und natürlich auch Ehrengäste waren gekommen, um mit den Gruppenleitern gemeinsam auf das Jahr 2008 Rückschau zu halten. Außerdem hatten die Kinder wieder ein vielfältiges Programm vorbereitet ....

Mini-Playback-Show 2008

Doch auch Stopsl hatte einige Sachen im Gepäck, so gab es für viele Kinder in diesem Jahr das Leistungsabzeichen des JRK sogar bis zur höchsten Stufe rot und Treueauszeichnungen für 5, 10 und sogar 15 Jahre Mitgliedschaft im JRK. Die Christian-Lettl-Gedächtnis-Urkunden erhielt für die jahrelange Unterstützung der ehemalige Kreisgeschäftsführer Dir. Simon Geim. Doch auch der Stopsl wurde mit einer Ehrung überrascht, aus den Händen von Sabine Fischerländer und Kreisgeschäftsführer Gerhard Gansl erhielt er die Silberne Ehrennadel des BRK für 25 treue Dienstjahre im Roten Kreuz.

Ein besonderer Programmpunkt stand auch noch an, Stopsl gab ja nach 18 Jahren die Leitung des JRK-Osterhofen ab. Martina Wagner, die langjährige stellvertretende Leiterin übernimmt ab 01.03.09 offiziell die Geschicke des JRK Osterhofen, dafür übergab Stefan symbolisch den Wimpel des JRK-Osterhofen in die Hände von Martina. Doch es sollte auch die Feier der Überraschungen werden, Andrea Weigl, Franziska Sax, und Kerstin Graupp hatten eine Präsentation über Ihre 10 Jahre im JRK vorbereitet und dankten Stopsl, Tini, und Claudia für die vielen schönen Erinnerungen. Auch "die Mädels" ließen IHREN Stopsl nicht einfach so gehen, so erhielt er ein Erinnerungsgeschenk von den JRK-Mädels, und die Kinder hatten ein Stück vorbereitet. Außerdem überreichte der neue BRK-Bereitschaftsleiter die obligatorische Finanzspritze für das JRK.

Unsere Mitglieder Beni Koller und Thomas Rohrmoser hatten auch noch einen Live-Auftritt vorbereitet, ebenso wie Kathi, welche wieder das Schlußlied sang und sich selbst auf der Gitarre begleitete, so dass mancher eine Gänsehaut bekam. Zum Schluß bedankte sich Stopsl noch bei seinen Gruppenleiterinnen und Gruppenleitern und ließ die Feier ausklingen...


Am 16. Januar 2009 erhielt unser örtlicher JRK-Leiter Stefan Ruschitschka aus den Händen unserer Bürgermeisterin Liane Sedlmeier eine Auszeichnung für langjähriges ehrenamtliches Engagement. Zusammen mit einer Urkunde und einer Auszeichnungsnadel wurde bei einer Feierstunde in der Stadthalle eine kurze Laudatio gehalten und anschließend der Preis überreicht.



Nach sieben Jahren Probezeit haben Martina Süß und Peter Wagner beschlossen, am 20.09.2008 ihren Lebensweg künftig gemeinsam als Ehepaar zu beschreiten. Wir wünschen den beiden an dieser Stelle ALLES GUTE für die gemeinsame Zukunft und haben es uns natürlich nicht nehmen lassen die Feier mit zu gestalten. Hier ein paar Bilder zur Hochzeit der beiden.

Nach der standesamtlichen Trauung durch unsere 1. Bürgermeisterin Liane Sedlmeier ging es für die beiden zur kirchlichen Trauung, und wenn Monsignore Herlinger Mitglied im BRK wäre (was wir nicht wissen) dann wäre der gesamte Gottesdienst von Mitgliedern des JRK, BRK, und der WW gestaltet worden. Chor, Ministranten, Fürbitten, alles Mitglieder der Ortsgemeinschaften. 

Im Anschluß ging es dann noch zur Hochzeitsfeier nach Obergessenbach, auch hier haben wir ein paar Schnappschüsse...















Nicht nur dass die WW dem Peter die Braut gestohlen hat, nein auch die JRK-Mädels Fischal und Claudia liessen sich die Chance nicht entgehen, der Tini den Brautstrauß zu klauen...


Knapp 40 Kinder konnten wir in diesem Jahr wieder motivieren, während der Ferien an der Aktion "Erste-Hilfe Tipps mit Pfif" teilzunehmen. Es gab viel zu erfahren, der richtige Notruf, Stabile Seitenlage oder auch das Anlegen eines Pflasters will gelernt sein. Außerdem durften die Kinder einen echten Rettungswagen und die Ausrüstung der Retter genauer unter die Lupe nehmen.


Nach einigen Jahren haben wir es mal wieder gemeinsam gemacht.... und es war SUPER!! Wie bereits bei der Partnerschaftsfeier beschlossen, trafen wir uns mit der Partnergruppe aus Waldsassen am Thumsenreuther Weiher zum gemeinsamen Zeltlager. Wie immer hatten die Waldsassener alles perfekt vorbereitet und es war ein super schönes Wochenende... auch die eine oder andere Freundschaft wurde aufpoliert, neu geschlossen oder vertieft... und getauft!


In diesem Jahr war der Kreisverband Deggendorf an der Reihe, den Ausflug zu organisieren. Auf dem Programm standen eine Besichtigung der Brauerei in Moos (Arcobräu) und anschließend Ritteressen in der Schloßwirtschaft, dass alle ihren Spaß hatten seht ihr an den Bildern...!!


Nach dem riesen Erfolg beim Regionalwettbewerb durften wir vom 13. bis 15. Juni nach Kelheim zum Bezirkswettbewerb fahren, auch die Stufe III war mit im Boot, da die Siegergruppe aus Schöllnach kurzfristig abgesagt hatte. Wie im letzten Jahr nur nicht in einem Bus gemeinsam mit Plattling machten wir uns wieder mal auf den Weg. Die Platzlierungen waren oberspitzenmäßig und dass die "zusammengewürfelte" Stufe III ohen Vorbereitung den 3. Platz erreicht, hatten wir uns nicht mal träumen lassen. An dieser Stelle noch mal einen herzlichen Gruß an Günni und seine Mädels Kaffee, Tee, Kuchen-Verkauf....

Und nun ein paar Bilder.... 


Am 26.04.2008 machten sich von Osterhofen aus 9 Gruppen in den Stufe I, II und III auf um am diesjährigen Regionalwettbewerb teilzunehmen. Darunter waren auch wieder 3 Gruppen die aus Schulsanis der beiden Realschulen bestanden. Hier ein paar Bilder zum Wettbewerb:

Vor der Siegerehrung haben wir uns schon mal warm gemacht und die La Ola Welle geübt ....

Doch was bei der Siegerehrung raus kam, damit hatte wohl wieder keiner gerechnet: Sieger in der Stufe I und II und Zweiter Platz ebenfalls Stufe II und Stufe III. Somit fahren wieder 2 Gruppen des JRK-Osterhofen zum Bezirkswettbewerb nach Kelheim. Somit ist seit 10 Jahren bei jedem Bezirkswettbewerb mindestens eine Gruppe aus Osterhofen dabei !!! 

Mit uns durfte sich das JRK Schöllnach (Stufe III) und das JRK Plattling (Bambini) freuen!! Wir gratulieren auch unserer Partnergruppe aus Waldsassen zum Ersten Platz bei Stufe Bambini und Stufe I - Bis zum Bezirk!!


Zusammen mit der Jahresabschlußfeier (scroll dwon), feierte das JRK-Osterhofen in diesem Jahr das Bestehen der 15 Jährigen Partnerschaft mit dem JRK-Waldsassen. Aus diesem Anlaß, wurde ein kleiner Festakt vollzogen, im Laufe dessen die Christian-Lettl-Gedächtnis Urkunde an die zwei Mitbegründer, Michaela Panzer und Helmut Zeitler, der Partnerschaft überreicht wurden. Außerdem gab es von beiden Seiten und von Seiten der Stadt Osterhofen Geschenke zum Jubiläum. Rührende Worte fanden Stefan Ruschitschka und Helmut Zeitler bei ihrer kurzen Laudatio auf dei Partnerschaft  und bei einer kleine Präsentation mit Bildern aus "alten" Zeiten, kämpfte der Ein oder Andere schon mit den Tränen. Hier ein paar Eindrücke: 























Gastgeschenke aus Waldsassen






















Gastgeschenke für Waldsassen






















Laudatio Helmut Zeitler






















Bilder sagen mehr als 1000 Worte!

Die beiden Ehrengäste und Empfänger der Christian-Lettl-Gedächtnis-Urkunden zusammen mit dem Örtlichen JRK-Leiter. 
Michaela Panzer
Stefan Ruschitschka
Helmut Zeitler
(v. linnks)



Die diesjährige Jahresabschlußfeier fand am Samstag, den 16.02.2008 im Gasthaus Thalhauser statt. Wie immer hatten die Kinder des JRK ein vielfältiges Programm einstudiert welches sie zum Besten gaben. Außerdem hatt der örtliche JRK-Leiter wieder einen "Sack" voller Ehrungen für die Kids im Gepäck. Außerdem gab es in diesem Jahr etwas ganz Besonderes zu feiern. Die JRK-Partnerschaft zwischen Osterhofen und Waldsassen jährt sich zum 15. mal und somit wurde auch dazu eine kleine Jubiläumsfeier mit Ehrungen beim Jahresabschluß zelebriert. (Näheres siehe oben)























Wie viele Torten muss jetzt jeder gleich wieder essen?






















... ich habe Hände sogar zwei und auch Haare mehr als drei...





























Im Wagen vor mir fährt....






















Heidi - Heeiiidiii - deine Welt sind die....






















Da hat das Rote Pferd sich einfach umgekehrt ...





























... jaaa wenn wir alle Englein wären....

Und dann waren noch ein paar Highlights:























Wahre Rock-Legenden leben ewig!






















Ma-Na-Ma-Na? Ma-Na-Ma-Na ... Dip Dip
Rock'in all over the World... and the JRK!





















Na Ralle? Wer soll nun dein Herzblatt sein? Kandidatain Ahhh, Beee oder Cäää!

Viele Kinder hatten sich in diesem Jahr wieder durch hervorragende Leistungen verdient gemacht und wurden mit den Leistungsabzeichen des JRK belohnt.

Doch nicht nur die Kids erhielten vom JRK eine Auszeichnung. Stefan Ruschitschka bedankte sich bei "seinen Mädels" für die Arbeit, welche sie stets für das JRK leisten und ohne deren Engagement das JRK nicht das wäre was es heute ist.



Beim diesjährigen Neujahrsempfang, welcher am 11.01.2008 im Kapuzinerstadl in Deggendorf stattfand, erhielt Sabine Fischerländer vom JRK-Osterhofen den JuWE-Preis für ausser-gewöhnliches, ehrenamtliches Engagement in der Jugendarbeit. Außerdem ist der Preis mit einer Geldzuwendung von 500€ dotiert. Wir gratulieren unserem Fischal ganz herzlich zu diesem Preis.


SSD-Wochenende in Habischried

Schon zum zweiten Mal fuhren wir mit den beiden Projektgruppen Schulsanitätsdienst der Landgraf-Leuchtenberg-Realschule und der Realschule Damenstift nach Habischried ins Schullandheim. Vom 16.11. bis 18.11. packten die Schulsanis ihre Koffer und fuhren zusammen mit Iris Härtl, Ingo Kiefl und Stopsl zum Lernen und Üben in den Bayerischen Wald. Für die "Youngsters" wurde ein kompletter Erste-Hilfe Kurs mit 16UE abgehalten, für die "Oldies" eine EH-Auffrischung mit 4UE. Doch auch der Spaß blieb nicht auf der Strecke, es gab wilde Schneeballschlachten, lange Abende beim Pokern und eine "Adventure-Nachtwanderung" ("Ja Ja die Wanderwege werden geräumt das ist kein Problme" sagte die Hauschefin). Gut das wir dem Yeti nicht begegnet sind...

Hier nun ein paar Bilder...



Am 02.09.2007 trafen sich das JRK-Osterhofen und die Bereitschaftsjugend aus Eberhartsreuth zu einem gemeinsamen Erlebnisbesuch im Naturhochseilpark in Schönberb. Der Kontakt wurde beim diesjährigen Regio-Wettbewerb in Tittling geknüpft und da die Eberhartsreuth'er nicht genügend Teilnehmer für einen eigenen Gruppentarif zusammen hatte, wurde kurzerhand im Rahmen der JRK-Region ein Gemeinschaftsausflug draus. Hier ein paar Bilder
















Ers mal Ausrüstung anlegen















Gruppengrinsen "Erdbeermarmelade"















Einweisung durch die Trainer auf 1,5 m















... und Rolle einhängen ...















Klammern am Baum hilft immer















Stopsl testes mal die Tragfähigkeit...



Die Kinder der Stufe Bambini, Stufe I/B und Stufe I unternahmen am 25.08. eine Ausflug in den Erlebnispark Voglsam bei Anrstorf. Hier ein paar Bilder
















Bevor es losgeht erst mal "Lagebesprechung"..















Barfuß-Abenteuer-Weg ... doch nicht so leicht















..iihhh das sticht an den Füßen..















Endlich auf zur Rodelbahn !!















auch im 2er Rodel zum Ziel















He Zwerge, He Zwerge Hoo..

Noch ein paar weitere Schnappschüsse, ja auch die Gruppenleiter übten sich im Minigolf...














Daniela im Bunker...




















Eva das ist ein Reifen - Kein Golfloch...















Der "Präse" beim Putt




















uuiiihh eine Kletterwand nix wie rauf !




















Hotte Hüh...




















des kann I aber a...                 





Der diesjährige Gruppenleiter-REGIO-Ausflug wurde von Markus Brunner und Thomas Pfeffer aus dem KV Regen organisiert. Es stand ein buntes Programm in und um Bodenmais auf dem Plan.

Besonders überwältigend war die Show in "Waltini's Stadl", dort hat es uns so gut gefallen, dass wir mit der BRK-Bereitschaft am 13. Oktober gleich noch mal hinfahren werden.

Wer nähere Infos dazu will einfach HIER klicken!


Am Freitag den 15.07.2007 fuhren wir mit einem großen Reisebus zusammen mit dem JRK-Plattling nach Neukirchen bei Sulzbach-Rosenberg zum diesjährigen Bezirkswettbwerb. Wir das waren die Stufe I, Stufe II-SSD und die Stufe III. Als wir die Zelte, Taschen, Feldbetten und was man sonst noch so alles für ein Wochenende im Zeltlager braucht verstaut hatten ging es mit Guter Laune im Gepäck auch schon los.

Freitag, 15.07.2007














Auch das Aufbauen muss organisiert sein..













... im Schatten und alle zusammen !!













Erst mal wohnlich einrichten

Samstag 16.07.2007
















Erst mal eine Stärkung vor dem Wettbewerb...















Knülltechnik - Kreativ in der Stufe I















Erste Hilfe Praxis - Stufe II















Musisch Stufe III - Sogar mit Akkordeon !!















Erste-Hilfe Praxis - Stufe I















Kunterbuntes - Da rauchen die Köpfe !!

Auch am Nachmittag hatten wir einigen Spaß
















Neue Sportgeräte?! - Einfach mal probieren!















Pedalo-Meister - JoJo gegen JoNa(s) !!















Eine Hüpfburg - Nix wie hin















Für die Jungs gabs ein Fußballmatch ...















...die Mädels finden Minden!















Phippo war der Schwarm aller Mädchen (bis 1,35m *gg*)

Sonntag 17.07.2007
















Gottesdienst in der Turnhalle















Strahlende Gesichter bei der Siegerehrung















Warten auf den Bus

Auch das Ergebnis beim Wettbewerb war mehr als super, 2 mal 7. Platz und 1 mal 8. Platz wobei man sagen muss, dass die Gruppen alle zum ersten mal auf Bezirkswettbewerb waren zum Teil auch noch das erste mal in dieser Stufe oder in dieser Zusammensetzung. "Dabei sein ist alles"

Hier noch ein paar Schnappschüsse vom Wettbewerb....
















Wettgrinsen ...















JRK - "Süß - Sauer"













Daniel "Titan" Hühne ...















Wie in der "Schwammerl-Liga"















Logen-Pläzte in de 1. Reihe




Am 28.04.2007 führte uns der Weg in den Kreisverband Passau, genauer gesagt nach Tittling zum Regionalwettbewerb. Wir waren mit 8 Gruppen in einem Doppeldeckerbus zusammen mit Neßlbach und Schöllnach gestartet. Von unseren 8 Gruppen bestanden 2 nur aus Schulsanis der beiden Realschulen. LINK


















Erster Akt: "Kreativer Teil"

















"Ja was solln wir denn da machen ??"



















Komm wir machen eine Pause !

















Mahlzeit ist die schönste Zeit...














Rauchende Köpfe 
  

Auch der gute alte Brauch des Wimpel-Klau wurde in Tittling gepflegt.
Wir lösten ihn auch brav aus (Stopsl wurde von ALLEN beim Singen unterstüzt).

War auch nicht schwer, da wir die einzigen waren, die überhaupt einen Wimpel dabei hatten.

Was Schade war, dass uns der Wimpel total mit Kaffeeflecken versaut zurück gegeben wurde. Wer was klaut sollte auch drauf aufpassen !!! 

















Musischer Teil "Ja ja der Mogli war ein...
















Begrüßung in der großen Halle...

















Erste-Hilfe Praxis Stufe III


















Bauchweh - wie war das gleich Marco ??

















MANJRK - Massenanfall von JRK'lern also über
mangelnde Betreuung kann der sich nicht beklagen !!

















Hinlegen Hochhalten Abdrücken - Druckverband ... Vorbildlich !!

So das sollen mal die ersten Bilder gewesen sein. Sofern ich noch welche auftreibe, werden noch ein paar Schnappschüsse folgen...


Auch in diesem Jahr machten wir wieder mit den Kids einen Ausflug zu den Deggendorfer Spieletagen. Doch die Resonanz war so überwältigend, dass wir mit 3 Kleinbussen und 2 Privat-PKW fahren mussten, um all die Leute zu transportieren... Doch seht selbst...



















Der Klassiker "Monopoly" durfte nicht fehlen
















..."ja also da muss man ... ich meine ... ?!"















Auch die Mamas waren dabei...

















Zicke Zacke Hühnerkacke....

 

Es gab so viele Spiele, da wusste mancher gar nicht was man da nehmen sollte ??!!

Neuer Absatz

Neuer Absatz

 
Top